Was können Sie erwarten?

Therapieplan akvimo

  • Zeit :

    Grundlage des Konzeptes ist, dass ich stets ausreichend Zeit für Sie - meine Patienten und auch Ihre An- und Zugehörigen habe. Ich höre Ihnen zu und nehme Sie ernst. Dadurch schaffen wir die Voraussetzung für ein besseres Lebensgefühl und ein vertrauensvolles Therapeut - Patienten-Verhältnis.

  • Sie – die Person,

    die an einer Demenz erkrankt ist, oder Sorge hat, dass dies der Fall sein könnte oder dies präventiv möglichst verhindern möchte – sind der Patient und damit mein Ansprechpartner und derjenige, der entscheidet. Allerdings ist die Perspektive Ihrer An- und Zugehörigen ebenfalls wichtig und wird auch gehört.

  • Ich wünsche mir...

    eine gute Zusammenarbeit mit Ihrem behandelnden Neurologen und dem Hausarzt, so dass sowohl im Bereich der Diagnostik als auch der Verlaufskontrolle ein Miteinader möglich ist.

  • Ich mache...

    natürlich keine Heilungsversprechen - grundsätzlich nicht und auch für das Thema Demenz nicht.

  • Aber ich hoffe,

    dass sich dank meines Wissens Ihr tägliches Erleben und Wohlbefinden verbessert und der Verlauf der Erkrankung dadurch aufgehalten werden kann, bzw. ich einen Beitrag dazu leisten kann, dass es gar nicht erst zur Erkrankung kommt (s. Prävention)

    Die Bausteine des Programms: Therapieplan akvimo

1. Körper
    1. Bewegung : gemeinsame Erstellung eines Bewegungsplans, mit Unterstützung bei der Umsetzung und regelmäßiger Kontrolle
    2. Ernährung : Anpassung, Gewichtsreduzierung/ Appetitanregung, evtl. Ergänzung fehlender Bestandteile
    3. Schlaf : im Schlaf findet Verarbeitung und Neurogenese im Hippocampus statt – Tiefschlafphasen sind wichtig!
    4. Begegnung mit der Natur
2. Herz
    1. soziale Aktivitäten, Sinn des Lebens : soziales Miteinander, gebraucht werden, anerkannt sein, wichtig für andere  sein, sinnvolle Dinge tun...wie kann man das (wieder) erreichen?
    2. Liebe, Freundschaften
3. Geist
    1. kognitives Training
    2. geistige Fitness
4. Bewusstsein
    1. allgemeines Wohlbefinden : wir finden gemeinsam heraus, was Sie brauchen, um sich wohl zu fühlen: Yoga, Massage, Entspannungsmethoden, …
    2. Meditation
    3. Achtsamkeitstraining

ergänzend bei Bedarf:

Behandlung von  Begleiterscheinungen

durch klassische Homöopathie, Fußreflexzonenmassage, Bachblütentherapie…

Wellness-Angebote

in der Praxis: Klangcode-Balance, Emmet-Technique, klassische Massagen

externe psychotherapeutische Unterstützung

Familienstellen, Trauma-Behandlung , NLP,...